13.08.17

hoch die hose: 7 wege, eine anzughose lässig zu kombinieren

sandals: Topshop // pants, jacket: Asos // tank: Arras //
belt: Marina Hoermanseder x Angermeier

Mal wieder nichts anzuziehen, denke ich meistens. Wer kennt das nicht? Und dabei verbergen sich so viele Schätze im Schrank verborgen. Was für eine bessere Gelegenheit als anlässlich der wunderbaren Einladung der lieben Stephanie, alias die Modeflüsterin, zum Stylen des Modeklassikers "Hosenanzug" mal auf Erkundungstour zu gehen. Kommt ihr mit?




Heute starten wir also mit der Anzughose. Nächsten Sonntag folgt der Blazer, am darauf folgenden Sonntag das komplette Ensemble! 

Wisst ihr noch? Früher nannten wir es Hochwasserhose, fand ich immer schon cool. Mein Anzug ist also rosa-apricot. Für ganz Neugierige habe ich auch die Komplettversion. Ich habe auch noch einen "seriösen" Hosenanzug in dunkelgrau für blöde. Die Farbe passt aber besser in den Winter oder Herbst, der helle Hosenanzug hier ist ideal für die jetzige Jahreszeit. 

Solange die Pfützen nicht zufrieren, ist im Norden Sommer :) Und da wir gerade aus dem Urlaub aus Nordfriesland zurück sind, empfinde ich die Temperaturen als sehr angenehm. Ich habe ja noch ein bißchen Ferien, was ich sehr genieße, um mit Kelly (Fotobomberin vor dem Herrn! Siehe unten.:)) viel spazieren zu gehen, sonntags ausgiebig Zeitung zu lesen oder meine liebste venezolanische Telenovela auf YouTube von auf Spanisch rauf und runter zu dudeln. (Meine Spanischkenntnisse haben sich dadurch um hundert Prozent schlagartig verbessert. Beherrsche "Mi amor" und "momentito" nun aus dem Ff 😁

HOSENANZUG LÄSSIG GESTYLT


Lässig gestylt heißt für mich vor allem meistens - keine High heels. Bis auf eine Ausnahme unten. High Heels sind das Gegenteil von lässig für mich, weil selten bequem. Dafür findet ihr aber angesagte Gesundheitsschuhe, Sandalen und meine goldlaminierten Mokassins hier, die mich immer ein bißchen in ihrer Üppigkeit an den Hof von Ludwig XIV. erinnern. 

Was ich bei der Aktion vermieden habe, war das übliche T-Shirt mit meiner weißen Lederjacke zu Turnschuhen zu stylen. Mit den Schätzen aus meinem Kleiderschrank wollte ich ein bißchen experimentieren. Wobei #meermodemut (T-Shirt unten ;-)) nicht fehlen darf. 
 

FARBLICHE SPANNUNG

Welche Jacke verleiht einer schicken, formellen Hose gleich mal eine lässige Note? Natürlich die Lederjacke. Klar, dass sie hier auch nicht fehlt. Um mein Repertoire in der Kategorie "Entspannt" zu erweitern, gesellte sich vor kurzem die gesteppte Bomberjacke dazu. Farblich überrasche ich mich gerade selbst - wer versteht sich schon selbst? 😉 - farblich kombiniere ich rosa supergern zu Smaragdgrün oder Petrol, was natürlich gleich ein Hingucker ist und Spannung erzeugt wegen des farblichen Komplementärkontrasts.


② MAKE A STATEMENT - COOL AND EDGY

Die wadenlange, graue Strickjacke bildet einen schönen, entspannten Kontrast zum edgy Tank top. Ich weiß nicht, wie es euch geht. Aber ich bin eine große Anhängerin solcher Oberteile. Lest hier, wenn ihr euch fragt, was eigentlich edgy chic ist.

DIE ANZUGHOSE
Wir reden hier ja von einem Klassiker aus dem Kleiderschrank der Männer. Also habe ich mich beim Kauf für eine wirklich männliche Variante entschieden mit diesen wunderschönen, seitlichen Eingriffstaschen, in denen die Hände so cool verschwinden können. Wenn jemand mir noch verrät, wie diese Art des Verschlusses heißt, seid ihr Modehelden:) 




cardigan: ZARA


③ ÜPPIG IN DIE 60ER

Für einen Abstecher in die spacigen, sanften 60er kombiniere ich zu rosa gern hellblau und weiß. Für mich als Sommerfarbtyp ist das ein "match made in heaven" :) Optisch Krawall lass ich dann mal meine Ludwig XIV. Mokassins verbreiten, Turnschuhe sind eine klassische Kombination zum T-Shirt. Ich wollte mal etwas anderes probieren. Die kleine Fotobomberin im Bild unten links bitte ich zu entschuldigen :)))

 
shoes: Mango // shirt: by Sabina OB STYLE
jacket: Uterqüe



④ WILDTHÄNG: PASTELFARBEN GAR NICHT SANFT

Monochrom mag ich momentan sehr. Das ist lässig, weil morgens bequem. Ich denke darüber nach, wie ich etwas kombiniere. Aber wenn ich alles in der gleichen Farbe wähle, fällt das kombinieren viel leichter! Pastellfarben müssen auch gar nicht mädchenhaft albern wirken, finde ich. Der Choker hat ja fetisch-Charakter und die Lederjacke duftet nach Motorenöl und Highway 101 an der kalifornischen Westküste. Viel Licht, Freiheit und in San Francisco hocke ich mich dann in ein italienisches Café in North Beach.

 
sandals: Topshop // choker: Marina Hoermanseder x Angermeier
bag: Elizabeth and James // top: Stefanel

 

⑤ MODERN JOSEPHINE

Das Fransentop trug ich Silvester, nachdem die meisten von euch dafür gestimmt hatten. Es erinnert mich immer an die 20er Jahre - Josephine Baker tanzt mit ihrem Bananenrock oben ohne in Jazzbars und der große Billy Wilder verdiente sein Geld als Eintänzer in Berliner Hotels. Auf dem Weg dorthin trug er über dem einzigen Smoking, den er besaß sicher einen Regenmantel. So stelle ich mir das vor. Ich finde sowieso, dass er Regenmantel gar nicht genug gewürdigt wird. Erfreulicherweise entwerfen die Designer nun auch richtig schicke Modelle - mein weißes hat schräge Taschen und am Rücken einen Gürtel für eine taillierte Form. 




**affiliate link
raincoat: Didriksen // Birkenstock

 ⑥ BÜHNENREIF

High Heels - ihr habt mich erwischt! Doch Halt - es sind Plateaus mit Blockabsatz. Getragen zu meiner leicht ausgestellten Hose muss ich dann immer an Abba denken. Abbamania. Die waren natürlich richtig crazy. Aber wir sind ja hier im richtigen Leben und nicht auf der Bühne, nicht wahr??? Haha, obwohl- ist das Leben nicht auch eine Bühne, auf der wir uns alle präsentieren. Außerdem konnte ich nicht widerstehen. Ihr wisst ja - einfarbig und dann noch dunkelblau. Guckt mal  die Blogfarben. Was soll ich machen??? Der Blazer ist eine der besten, günstigen Investitionen, die ich je getätigt habe - dunkelblau ist zwar klassisch konservativ, aber als Jerseyversion durch den Stoff halt einfach lässig! 



sandals: Zalando // blazer: Zara

 

⑦ LÄSSIG ERWACHSEN

Schon wieder High Heels? Nein, das sind bequeme Sandalen mit einem kleinen, bequemen Absatz. Das Stricktop trage ich hier zum fuchsiafarbenen Trachtenjancker - was ist lässiger als eine gestrickte Jacke? In dieser Kombination fühle ich mich so selbstbewusst und erwachsen  wie selten - einfach gut angezogen halt. Einfach eine andere Farbnuance dazu und fertig! 

 
cardigan: Angermeier // sandals: Vintage

Und nun schaut mal bei den anderen Blogger-Kolleginnen vorbei: 
Stephanie Modeflüsterin 
Sabine Gimm
Chrissie aus der Edelfabrik
Anja Schminktante
Annette The Lady of Style
Sabine Style Uppetite

Habt ihr einen Hosenanzug? In welcher Farbe? Meerblaue Grüße


-Sabina

Link: I will wear what I like, Turning Heads Tuesday,

Kommentare:

  1. Klasse - so viele Möglichkeiten!!! Bei dem schönen Offrosa Ton ist es ganz ähnlich wie bei meinem cognacfarbenen ANzug - die Option verschiedene Farben dazu zu tragen ist fast so gut wie bei klassischem Schwarz.

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Güte, liebe Chrissie, bist du Frühaufsteherin? Danke fürs Vorbeischauen und deinen freundlichen Kommentar! LG Sabina

      Löschen
  2. Liebe Sabina,

    das ist ja toll: Du hast gleich so viele, verschiedene Outfits zur Blogger-Aktion beigetragen! Deine Experimentierfreude kennt wirklich keine Grenzen ;-) Also wenn jetzt noch jemand Probleme haben sollte, einer Anzughose ein lässiges Outfit abzuringen - würde mich nach einem Défilé wirklich wundern. DANKE!

    Liebe Grüße von
    Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass dir mein Défilé gefällt, freut mich liebe Stephanie. Aber ich habe erstmal zu danken, ob deiner einfallsreichen Aktion und dass ich dabei sein darf! LG Sabina

      Löschen
  3. Flower Power steht Dir richtig gut liebe Sabina. Ich finde die Hose in Rosa wie gemacht für Dich. Sogar an das Norddeutsche Schmuddelwetter hast Du gedacht :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sabine. Ja klar. Wetter ist ja immer :) Schönen Sonntag noch und LG Sabina

      Löschen
  4. nö - seit mir die hosen vom konfirmandenanzug nichtmehr passen - nur noch sakkos.... ausserdem - ich trag ja "nie" hosen
    ;-D
    deine "anzüge" hier sind natürlich formidable! lässig & schick - so muss das!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöööööön liebe Beate, freut mich!!! Na, bin ja nicht konfirmiert, sondern kommuniert, oder wie man das auch immer nennt :) Hast damals etwa eine Hose getragen??? Kreisch....Naja ich trug zum Kostüm ja auch einen Rolli...zum Schrecken meiner armen Mutter *lach* LG und schönen Sonntag noch für dich. Sabina

      Löschen
    2. hihi - natürlich bin ich weder noch sondern ganz ungetauft und sowieso schlimmer heide! der anzug hat einem anderen gehört, junger mann nehme ich halt an weil so schmal, ich hab die plünnen auf´m flohmarkt gekauft, ist jetzt auch schon 25 jahre her......aber das sakko ist immer noch gut :-D
      xx

      Löschen
  5. Ich bin nicht so ein großer Rosa-Fan. Aber Dir steht das ganz hervorragend! Am besten gefallen mir die Looks mit dem grauen Bademantelcardigan (HAMMERTEIL!... gibts den noch bei Zara??) und die regensichere Variante ;-)
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wohl nicht mehr zu haben, aber gerade eine ähnliche bei Conleys/Odean entdeckt. Hätte nicht gedacht, dass die regensichere Variante überhaupt jemandem gefällt. Aber das freut mich:) LG Sabina

      Löschen
  6. Die rosa Anzughose und der graue Cardigan dann mal ganz schnell zu mir :-) Irgendwann komme ich vorbei und überfalle Deinen Kleiderschrank! Und den Blazer zur Hose, den nehme ich auch gleich mit.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  7. Ganz toll Sabina! Du zeigst wundervolle Outfits mit der Anzughose! Ich liebe die Kombination mit dem Cardigan von Zara. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  8. Wow Sabina, so viele tolle Looks! Ich könnte mich echt nicht entscheiden. Großes Kino!
    Einzig die Gesundheitslatschen bräuchte es für mich nicht, wobei ich sie zum Regenmantel an sich schon wieder cool finde :) Du siehst ALLES TOLL!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Variationen zeigst Du da, liebe Sabina... den Choker finde ich klasse, am liebsten mag ich die Variante mit dem Shirt... oder dem schwarzen Blazer... oder dem Bademantel-Cardigan... hmm... kann mich nicht entscheiden, egal, siehst toll aus! Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  10. Das sind echt tolle Kombinationen. Da sieht man gut wie sehr sich ein Style verändert, sobald man auch nur ein Teil verändert.
    Ich habe aktuell keinen Hosenanzug. Weil ich die Erfahrung gemacht habe das ich die Teile immer nur getrennt getragen habe.
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  11. Wow, du zeigst wirklich tolle Kombinationen. "Bühnenreif" ist mein absoluter Favorit. Die Kombi ist mega und die Schuhe dazu sind ein Traum!

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Kann mich gar nicht entscheiden welchen Look ich besser finde! Ich trage Hosenanzüge eigentlich auch recht gerne! Schade, dass man sie nur entweder für "Business" oder zu besonderen Anlässen tragen möchte.
    Toller Post, mal wieder rundum gelungen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen

I love hearing from you and appreciate friendly and constructive comments. Danke vielmals für eure Zeit, die ihr mir schenkt, um hier so freundlich zu kommentieren. Keine Scheu, einfach dazukommen. Herzlich Willkommen! Oceanblue Style ist eine eingetragene Marke und darf nicht anderweitig verwendet werden.Fragen gern an: oceanbluestyle.blog@gmail.com